Jurastudium – Dauer


Dauer des Studiums

Das Jurastudium dauert im Schnitt meist  9 Semester (4,5 Jahre) in der Regelstudienzeit. Das Studium endet mit Abschluss des 1.Staatsexaemens. Nach dem ersten Staatsexamen folgt dann für zwei Jahre das Referendariat und im Anschluss das 2.Staatsexamen. Sobald auch das zweite Staatsexamen erfolgreich bestanden ist, darf man sich “Volljurist” nennen.

Für Studierende, die sich bereits nach dem 8. Semester zum Examen prüfen lassen,  ist meistens nach dem 8. Semester der sogenannte “Freischuss“, ein Freiversuch für das 1.Staatsexamen ohne Konsequenzen beim Misslingen der Prüfungen möglich.

Nähere Angaben können sich allerdings von Bundesland zu Bundesland und zwischen den jeweiligen Prüfungsordnungen der Universitäten unterscheiden.

Verwandte Artikel:

  • Keine Verwandten Artikel